Sie befinden sich hier:
Besuchen Sie uns auf Facebook

Die Sonderlösung rund ums Hören

Hören, auch wenn Hörgeräte
nicht mehr ausreichen


Bei uns erfahren Sie mehr über das Cochlea Implantat.
Wir sind Ihr zertifizierter Partner in Rosenheim.

Was ist ein Cochlea-Implantat

Cochlea-Implantate sind eine effektive Lösung zur Wiederherstellung des Hörens bei hochgradigem bis vollständigem Hörverlust. Mit der Entscheidung für ein Cochlea-Implantat beginnen Sie Ihre ganz individuelle Reise zu einem neuen Hören. Hier finden Sie auf einen Blick alle wichtigen Informationen zum Cochlea-Implantatsystem.
Ein CI-System ist eine medizinische Alternative für Menschen mit hochgradigem Hörverlust bis hin zur vollständigen Taubheit (Innenohrschwerhörigkeit), bei denen Hörgeräte nicht mehr ausreichen. Im Unterschied zu Hörgeräten umgehen Cochlea-Implantate die beschädigten Haarzellen im Innenohr und stimulieren den Hörnerv direkt.

Sie haben Fragen zum Cochlea-Implantat

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Hörzentro Rosenheim. Unser gesamtes Team steht Ihnen jederzeit mit Einsatz und Fachwissen zur Verfügung.

Besuchen Sie uns

Hörzentro GmbH Rathausstr. 3 | 83022 Rosenheim
Tel. 08031/8077830 | eMail: info@hoerzentro.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und
Samstag von 10 bis 14 Uhr

Bestandteile des CI-Systems

Ein Cochlear-Implantatsytem besteht grundsätzlich aus zwei Teilen: dem äußeren Soundprozessor und dem Implantat. Diese Technologie wird von führenden Forschern und Experten kontinuierlich verbessert.

Auf diese Weise ist es gelungen, hörgeschädigten Menschen aller Altersgruppen und sogar Kleinkindern mit angeborener Taubheit ihren Hörsinn zurückzugeben.

Implantat

Innerer Systemteil – wird operativ unter der Haut hinter dem Ohr eingesetzt.

Soundprozessor

Hierbei handelt es sich um das äußere Systemteil, das hinter dem Ohr getragen wird.

Fernbedinung (wahlweise)

Ein äußeres Sytemteil, das bei Cochlear optional verwendet werden kann.
Cochlear Implantat

Die diskrete neue Hörlösung von Cochlear.

Ein Cochlea-Implantat ist eine bewährte, effektive, langfristige Lösung für Menschen mit einem mittelgradigen Hörverlust bis hin zur völligen Taubheit. Seit vielen Jahren vollbringt Cochlear auf dem Gebiet der Implantattechnologie Pionierleistungen und konnte seine marktführende Position bis heute ausbauen.
Cochlear Implantat

Die Wahl der richtigen Hörlösung

Mit der Wahl eines Cochlea-Implantatsystems für sich oder Ihr Kind treffen Sie eine wichtige, lebensverändernde Entscheidung. Advanced Bionics ist führend im Bereich technologischer Innovationen und blickt auf fast 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung leistungsstarker Cochlea-Implantat-Systeme zurück.

Funktionsweise des CI-Systems

Wie wir natürlich hören

  1. Schallwellen durchqueren den Gehörgang und treffen auf das Trommelfell.
  2. Diese Schallwellen verursachen Schwingungen des Trommelfells und der drei Gehörknöchelchen im Mittelohr.
  3. Die Vibrationen werden auf die Flüssigkeiten im Innenohr (Cochlea) übertragen und versetzen die winzigen Haarzellen innerhalb der Cochlea in Bewegung.
  4. Durch die Bewegungen der Haarzellen kommt es zu Nervenimpulsen, die über den Hörnerven an das Gehirn übertragen und dort als Schall wahrgenommen werden.

Hören mit Cochlea-Implantat

  1. Der Soundprozessor erfasst über die Mikrofone Audiosignale und wandelt sie in einen digitalen Code um.
  2. Diese digital codierten Signale werden durch die Sendespule an das Implantat unmittelbar unter der Haut übertragen.
  3. Das Implantat wandelt die digital codierten Audiosignale um in elektrische Impulse und leitet sie an den Elektrodenträger in der Hörschnecke (Cochlea) weiter.
  4. Die Implantatelektroden stimulieren die Hörnervenfasern der Hörschnecke, von wo aus die Signale an das Gehirn weitergeleitet werden. Dort entsteht dann eine Hörwahrnehmung.

Funktionsweise mit Hörgerätefunktion

  1. Die Hörgerätefunktion des Nucleus 6 Soundprozessors verstärkt die tiefen Frequenzen und leitet sie in den normalen Weg der Hörbahn weiter.
  2. Gleichzeitig wandelt der Soundprozessor die hochfrequenten Audiosignale in digitale Informationen um, die an das Implantat unter der Haut übertragen werden.
  3. Die digital codierten Audiosignale wandelt das Implantat in elektrische Impulse um und leitet sie an den Elektrodenträger in der Hörschnecke (Cochlea) weiter, dessen Implantatelektroden dann die Hörnervenfasern stimulieren.
  4. Diese Nervenreaktion wird an das Gehirn weitergeleitet und mit der Reaktion auf die von der Hörgerätefunktion verstärkten Töne kombiniert. So entsteht im Gehirn eine umfassende Hörwahrnehmung.

Über das Hörzentro Rosenheim

Das Hörzentro Rosenheim ist Ihr Spezialist für Hörgeräte, Gehörschutz, Hörhilfen und Prävention in Rosenheim und Umgebung.

Als inhabergeführtes Unternehmen legen wir besonderen Wert auf die Zufriedenheit unserer Kunden. Unser Ziel ist das perfekte Hörsystem für Sie zu finden, erst dann sind wir zufrieden.

Kontakt

Hörzentro GmbH
Rathausstr. 3 | 83022 Rosenheim 
Tel. 08031/8077830 | Fax 08031/8077831 
eMail info@hoerzentro.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung